Facebook Instagram Twitter YouTube Login Suche Schliessen Telefon Haken Vergroessern Download
AGB

AGB

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der SinnLeffers GmbH (SinnLeffers) regeln die kostenlose Teilnahme des Kunden an unserem Fashion Card Kundenkartenprogramm. Mit Abschluss des Kundenkartenvertrages erhält der Kunde auf Grundlage dieser AGB eine Kundenkarte mit der Bezeichnung Fashion Card. Kunde im Sinne dieser AGB ist der Inhaber einer Hauptkarte (Fashion Card, Fashion Card Gold) und der Inhaber der Partner Card. Teilnehmen kann jede natürliche Person, die das 18. Lebensjahr vollendet hat. Eigentümer der Fashion Card (bzw. Fashion Card Gold und Partnerkarte) bleibt SinnLeffers.

Kundenkartenvertrag:
Der Kunde ist verpflichtet, die Antragsunterlagen vollständig und richtig auszufüllen und eigenhändig zu unterschreiben. Die Abgabe des Antrags stellt das Angebot des Kunden an SinnLeffers auf Abschluss des Kundenkartenvertrages dar. Mit Aushändigung der Fashion Card an den Kunden durch SinnLeffers kommt der Kundenkartenvertrag zustande. Berechtigter aus dem Kundenkartenvertrag ist ausschließlich der Hauptkarteninhaber (nachfolgend: Karteninhaber). Die Fashion Card ist nicht auf Dritte übertragbar.

Kundenkartenkonto:
1.   
Mit Abschluss des Kundenkartenvertrages richtet SinnLeffers für den Karteninhaber ein Kundenkartenkonto ein. Das Geschäftsjahr des Kundenkartenvertrages beginnt am 01.08. und endet am 31.07. des Folgejahres. Auf dem Kundenkartenkonto werden für das jeweilige Geschäftsjahr neben den notwendigen personenbezogenen Daten die unter Vorlage der Fashion Card getätigten Einkaufsumsätze des Karteninhabers oder des Inhabers der Partnerkarte des laufenden Geschäftsjahres sowie der aktuelle Stand des Bonus unter Beachtung des Datenschutzes gespeichert.

2.   
Umsatz im Sinne des Kundenkartenkontos ist ausschließlich der unter Vorlage der Fashion Card oder der Partner Card getätigte und vollständig bezahlte Einkauf. Jeglicher Einkauf unter Vorlage der Partner Card wird ausschließlich dem Kundenkartenkonto gutgeschrieben. Einkäufe, die ohne Vorlage der Fashion Card getätigt werden, werden auf dem Kundenkartenkonto nicht gebucht. Eine "nachträgliche" oder "rückwirkende" Vorlage der Kundenkarte ist nicht möglich. Der auf dem Kundenkartenkonto erfasste Umsatz ist nicht auf Dritte übertragbar und steht ausschließlich dem Karteninhaber zu. Dienstleistungen, die über SinnLeffers in Anspruch genommen werden, gelten nicht als Umsatz.

3.   
Umsätze, die durch den Erwerb von Geschenkgutscheinen, durch die Inanspruchnahme der Änderungsschneiderei und den Kauf bereits reduzierter Artikel des SinnLeffers Sortiments erzielt werden, sind vom Kundenkartenprogramm ausgenommen. Bei gesetzlich zulässiger oder vereinbarter Rückabwicklung (Vertragsaufhebung, Anfechtung, Rücktritt, Umtausch etc.) eines Kaufes sowie bei Fehlbuchungen oder Missbrauch hat SinnLeffers das Recht, das Kundenkonto des Karteninhabers entsprechend negativ zu belasten und Buchungen rückgängig zu machen.

Bonusstaffel-System:
1.   
Anhand der im Geschäftsjahr ordnungsgemäß erfassten Umsätze wird dem Karteninhaber ab einem Mindest-Jahresumsatz von 201 € ein umsatzabhängiger Bonus gewährt. Erreichen der Karteninhaber und sein Partner die Umsatzgröße von 200 € im jeweiligen Geschäftsjahr nicht, werden die bis dahin erfassten Umsätze zum Ende des Geschäftsjahres gelöscht. Ein Anspruch auf die Erteilung eines Bonus besteht in diesen Fällen nicht, auch wenn es sich lediglich um ein Rumpfgeschäftsjahr handelt.

2.   
Der Bonus berechnet sich wie folgt: Bei einem Umsatz von 201,00 € bis 1.000,00 € beträgt der Bonus 1 %, von 1.001,00 € bis 1.500,00 € beträgt der Bonus  3 % und ab 1.501,00 € beträgt der Bonus 5 %. Der Bonus wird gewährt auf den bezahlten Einkaufswert (Umsatz) in dem jeweiligen Geschäftsjahr, ausgewiesen in €, kaufmännisch gerundet.

Einlösung des Bonus:
1.   
Der im Laufe eines Geschäftsjahres (01.08.–31.07.) erwirtschaftete Jahresbonus kann ab einer Mindesthöhe von 5 € (Mindestbonus) vom Karteninhaber im folgenden Geschäftsjahr jeweils ab dem 1.09. mit dem/den nachfolgenden Wareneinkauf/-käufen unter Vorlage der Fashion Card an der Kasse eingelöst werden. Eine Barauszahlung des Bonus ist nicht möglich.

2.   
Soweit der Karteninhaber und/oder sein Partner den Mindestbonus von 5 € zum Ende des jeweiligen Geschäftsjahres nicht erreichen, wird der bis dahin erwirtschaftete Bonus in das Folgegeschäftsjahr vorgetragen und fortgeführt. Dies gilt nicht, wenn der Mindest-Jahresumsatz von 200 € nicht erreicht wird.

3.   
Soweit der Bonus auf Antrag des Kunden mit einem Einkauf bei SinnLeffers verrechnet wird, werden die gespeicherten Umsätze des Geschäftsjahres und der bis dahin gutgeschriebene Bonus gelöscht.

4.   
Der aus dem Bonus gewährte Rabatt steht allein dem Inhaber der Hauptkarte zu.
 
5.   
Der Anspruch auf Einlösung des Bonus (Verrechnung) verjährt zum Ablauf des zweiten Geschäftsjahres, nachdem der Jahresbonus entstanden ist.

Auswahl Service (in den Filialen der SinnLeffers GmbH):

Nutzt der Kunde den Auswahlservice, so bleibt die gelieferte Ware bis zur vollständigen Bezahlung durch den Kunden im Eigentum von SinnLeffers. Der Auswahl-Service kann nicht mit der vorläufigen Fashion Card und auch nicht im Onlineshop genutzt werden.

Kartenverlust / Kartenmissbrauch:

Stellen Sie einen Kartenverlust oder einen Kartenmissbrauch fest, benachrichtigen Sie bitte unverzüglich das Fashion Card-Service Center (Anschrift nachfolgend). Ein Kartenmissbrauch liegt insbesondere vor, wenn die Karte nicht vertragsgemäß verwendet wird. Für Schäden, die infolge einer schuldhaft unterbliebenen oder verspäteten Benachrichtigung entstehen, haftet SinnLeffers nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. SinnLeffers sperrt die Fashion Card, wenn SinnLeffers der Kartenverlust oder der Kartenmissbrauch bekannt wird.

Kündigung des Kartenvertrages:

Der Inhaber oder der Partner können jederzeit die Fashion Card / Partner Card durch eine Erklärung in Textform kündigen. Die Erklärung ist zu richten an die SinnLeffers GmbH - Fashion Card-Service Center, Kontaktdaten untenstehend. Der Kündigungserklärung steht die Rückgabe der Kundenkarten an SinnLeffers Fashion Card-Service Center gleich. Mit Kündigung der Kundenkarte verliert auch die Partnerkarte ihre Gültigkeit.  Die Kündigung lässt den Bonus unberührt, er ist innerhalb von drei Monaten nach Zugang der Kündigungserklärung des Kunden einzulösen. Nach Ablauf dieser Frist verfällt der Bonus. SinnLeffers ist berechtigt, den Kundenkartenvertrag mit einer Frist von drei Monaten zum Schluss eines Geschäftsjahres durch eine Erklärung in Textform gegenüber dem Kunden zu kündigen. Ein Bonus ist durch den Kunden bis zum Ende des Geschäftsjahres, in welchem die Kündigung wirksam wird, einzulösen. Danach verfällt der Bonus.

Das Recht zur fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt vorbehalten. Erfolgt die Kündigung und hat SinnLeffers den wichtigen Grund zur fristlosen Kündigung des Kunden zu vertreten, so finden die Regelungen zur ordentlichen Kündigung, zur Einlösung und Verfall des Bonus Anwendung. Kündigt SinnLeffers den Kundenkartenvertrag aus wichtigem Grund, erlischt der Bonus zum Ende des Geschäftsjahres, in welchem die Kündigung durch SinnLeffers in Textform erklärt worden ist.

Erklärungen des Kunden sind ausschließlich zu richten an die

SinnLeffers GmbH
Fashion Card-Service Center
Postfach 92 01 54
90266 Nürnberg

Hotline-Telefon: +49 (0) 2331 / 1869111*
Hotline-Fax:       +49 (0) 2331 / 1869111

fashioncard@sinnleffers.de
www.sinnleffers.de

*Verbindungspreis entspricht Anruf ins dt. Festnetz. Mobilfunknetz ggfs. abweichend.

Newsletter Anmeldung

  • Verpassen Sie nie wieder aktuelle Trends
  • Profitieren Sie von unseren tollen Rabattaktionen und Veranstaltungen
  • uvm.
Abmeldung jederzeit möglich.